Talentetag, am 9.6.2015

„ Wie Don Bosco: Fröhlich sein und Gutes tun“

Der zweite Talentetag der PVS St. Franziskus stand unter dem Motto "Don Bosco" und wurde von den Kindern bereits mit großer Vorfreude erwartet.
Anlässlich des 200. Geburtstages des Heiligen standen das Leben und Wirken von Don Bosco auch bei den angebotenen Workshops der Lehrerinnen im Mittelpunkt.
So wurden Buttons für eine Spendenaktion zu Gunsten unserer Partnerschule in Argentinien von den Kindern selbst entworfen und verkauft. Im Dienst der guten Sache stand auch der Workshop "Don Bosco erzählt", bei dem die Kinder Geschichten aus dem Leben des Heiligen schrieben.
Dass unsere Schülerinnen und Schüler auch für andere Religionen und Kulturen offen sind, konnten sie bei einem Lehrausgang in die russisch-orthodoxe Kirche unter Beweis stellen. Andere Kinder zeigten ihr Talent beim kreativen Gestalten kunstvoller Zeichnungen und Fußspuren oder auch beim Basteln und Einüben kleiner Zaubertricks. Gebastelt wurde auch bei Workshops zum Thema "Spiele", "Kinder aus anderen Ländern" sowie "Einfaches Spielzeug früher und heute". Dabei erfuhren unsere Schülerinnen und Schüler wie Kinder in anderen Ländern leben und spielen. Mit viel Kreativität stellten unsere jungen Künstler und Künstlerinnen Sorgenkissen her, die, wie Don Bosco selbst es war, den Kindern eine Stütze sein sollen.
Nicht nur Don Bosco setzte sich für Kinder und Jugendliche ein. Gemeinsam recherchierten die Schülerinnen und Schüler zu Erwachsenen, die Kindern in der Vergangenheit geholfen haben und deren Lebenswerk oft auch heute noch unsere Gegenwart beeinflusst.
Ihre musikalische Begabung konnten die Kinder beim Workshop "Don Bosco Rap" einsetzen und gemeinsam komponierten, begleiteten und gestalteten sie einen Rap zum Leben von Don Bosco.
Don Boscos Leben und Wirken war auch das zentrale Thema der Theaterspiel-Gruppe. Das anspruchsvolle Stück präsentierten die jungen Schauspieler und Schauspielerinnen am Donnerstag vor der gesamten Schulgemeinschaft.
Don Bosco hatte großes Vertrauen in die Fähigkeiten seiner Schützlinge. Auch die Kinder unserer Schule zeigten, dass sie einander vertrauen können und erprobten im Bewegungsraum spannende Übungen und Spiele zum Thema "Vertrauen".
Stolz blicken die Kinder und Lehrerinnen nun auf unseren zweiten, wirklich gelungenen Talentetag zurück. Wir freuen uns über die Begeisterung und Freude unserer Schülerinnen und Schüler.

Ein zusätzlicher Jonglier-Workshop und eine Don Bosco-Messe zum Schulschluss werden unser Don-Bosco -Projekt sicherlich unvergesslich machen.